Der Emder Außenhafen

Emden Außenhafen, Westmole
Emden Außenhafen

Ein Blick auf den Außenhafen auf einer Ansichtskarte des Emder Verlages W. Haynel, um 1910. Die Kaischuppen in Bildmitte dienten zeitweise der HAPAG zur Abfertigung von Auswanderern.


Emden Außenhafe, Westmole

Der „Riesendrehkran“ von 40 Tonnen Hebekraft und die Westmole auf einer Ansichtskarte von Knackstedt & Näther, herausgegeben 1908.

Kleine Brückstraße

Kleine Brückstraße – der Name dürfte vielen Emdern noch ein Begriff sein – bezeichnete den Abschnitt zwischen Rathaus und Osterpiepentief. Diese Fotos aus dem Nachlass von Dr. Reiner Sonntag zeigen sie zu drei verschiedenen Zeitpunkten.

Suchbild 1 (gelöst: Lookvenne)

Suchbild_1

Unser erstes Suchbild (bereits vor längerer Zeit gelöst):
Zu diesem Bild hatten wir leider gar keine Informationen und auch keine brauchbaren Anhaltspunkte.

Suchbild_1

Dieses Foto brachte die Lösung: Es handelt sich um das Haus Lilienstraße 19, das Eckhaus zur Lookvenne. Unter dem Einbahnstraßenschild ist hier „Lilien-Strasse“ zu lesen, was die Identifizierung natürlich einfach machte. Bei dem obigen Bild handelt es sich also um einen Blick in die Lookvenne.

Lilienstraße 19

Die Elektrische Kleinbahn Emden-Außenhafen

Die Emder Elektrische Kleinbahn am Delft
Die Emder Elektrische Kleinbahn am Delft
Ansichtskarte aus dem Verlag Walther Schwalbe, Emden, etwa 1902

Ab dem Jahr 1902 verband die Elektrische Kleinbahn den Außenhafen mit der Emder Innenstadt. Dieser Zug wurde von Ludwig Krug beim Gasthof „Zum Bremer Schlüssel“ abgelichtet. Triebwagen 2 ist mit den Beiwagen 5 und 6 auf dem Weg zum Alten Markt, wo sich die Endhaltestelle befand.
Rechts bietet sich ein Blick über den Ratsdelft, über den Häusern der Kleinen Faldernstraße ragt der Turm des Rathauses empor.

Paten retten Museumsschätze

Urkunde des Landesmuseums für Museumspaten
Urkunde des Landesmuseums für Museumspaten

Im Jahre 2006 beteiligten wir uns im Rahmen der Aktion „Paten retten Museumsschätze“ des Ostfriesischen Landesmuseums an den Kosten für die Restaurierung einer Geldtruhe. Als Beleg erhielten wir diese schön gestaltete Urkunde und auch am Ausstellungsstück gibt es einen entsprechenden Hinweis.